Logo

Die Kapelle

Wein und Spiritualität finden sich hier in vollkomme­ner und vibrierender Harmonie: Im Herzen des Châteaus Lafaurie-Peyraguey verbirgt sich zwischen den beiden historischen Lagerkellern eine char­mante Kapelle. An ihrem Altar wurden die prächtigsten Hochzeiten geschlossen. Als Baron Nicolas Pierre de Pichard 1742 das Weingut erstand, liess er in der Kapelle des Châteaus Lafaurie-Peyraguey das aus dem Jahr 1491 stammende Taufbecken der Kirche Saint-Éloi (Bordeaux) nachbilden, wo er selbst getauft worden war. Der Tribut eines Menschen an die gesegnete Natur der Region.

 

In der Kapelle präsentieren sich wunderschöne historische und moderne Werke aus der Kristallmanufaktur Lalique. Der von Pietro Mingarelli entworfene prächtige Altar aus rot-schwarzem Marmor ist dem Altar der Taufkapelle in der Kirche Saint-Éloi nachempfunden. Übrigens schuf auch René Lalique in den 30er Jahren des 20. Jahr­hunderts Werke für Kirchen. So etwa für den Chorraum der Kirche Notre-Dame de Fidélité in Douvres-la-Délivrande in der Normandie und für die Saint-Matthew’s Church auf Jersey.

Über den Fenstern mit dem Motiv Amsel und Trauben ist die Skulptur Eternal Belief – Ewiger Glaube des Künstlers Damien Hirst zu bewundern. Leben und Glauben verschmelzen zu einem Kunstwerk. Wo hätte es einen schöneren Platz finden können als hier in der herrlichen Kapelle des Châteaux Lafaurie-Peyraguey?

Buchen Buchen einen Tisch<br>reservieren einen Tisch
reservieren
Relais & Châteaux